bergzyt-Angebote im Winter: sehr gute Kondition

29.02.2020

Early Bird Ortstock

sehr gute Kondition

Als frühe Vögel fahren wir mit der ersten Bahn hoch zum Gumen. Nun haben wir genug Zeit um die lange und anspruchsvolle Besteigung des Ortstocks unter die Schneeschuhe zu nehmen. Einsam und noch unberührt ist das Gebiet rund um den Ortstock zu dieser Jahreszeit. Diese Tour erfordert sehr gute Kondition.

Sfr. 100.-

Von Engi aus geht es zuerst ins frühlingshafte Mühlebachtal. Via Gamshütte steigen wir den langen, sonnigen Hang zum Heustock rauf. Durst gibt es und Hunger; da kommen uns die Meitschibei grad recht! Den Kaffee dazu geniessen wir auf der Hälfte des Abstiegs bei Werner und Maja. Eine anstrengende, aber wunderbare Tour!

Sfr. 100.-

Die Tour beginnt in Engi. Erst wandern wir ins Mülibachtal und biegen dann links ab Richtung Widersteinerfurggel. Etwa auf halben Weg beginnt der steile Aufstieg über die Chüebüch zum Gufelstock. Eine strenge, aber umso schönere Tour zu einem abgelegenen Schneeschuhziel. Den Gipfelcognac lassen wir uns richtig schmecken!

Sfr. 100.-
02.05.2020 - 03.05.2020

Tödi 3614m

sehr gute Kondition

Der krönende Abschluss einer Schneeschuhsaison ist zweifelsohne die Besteigung des Tödis. Da die Hochtourensaison noch nicht begonnen hat, ist es eine ideale und ruhige Zeit, um relativ einfach auf den „höchsten Glarner“ zu steigen. Der eindrückliche Aufstieg über den wild zerklüfteten Bifertenfirn und die unvergessliche Rundsicht vom Ortler bis zum Mt. Blanc bleiben unvergesslich.

Sfr. 380.-
09.05.2020 - 10.05.2020

Tödi 3614m

sehr gute Kondition

Die Besteigung des Tödis mit Schneeschuhen von der Fridolinshütte SAC aus ist technisch nicht sehr schwer, aber stellt eine grosse konditionelle Herausforderung dar. Wer das "Weitwandern" gewöhnt ist und sich vor 1500 Höhenmeter Aufstieg nicht scheucht, wird vom Gipfel mit dem schönsten Bergpanorama der Ostschweiz belohnt.

Sfr. 380.-
16.05.2020 - 17.05.2020

Tödi 3614m

sehr gute Kondition

Glarner Traumgipfelziel Tödi! Der Aufstieg über den Bifertengletscher ist zu dieser Jahreszeit ideal, ruhig und einfach und auch für nicht schwindelfreie Tödi-Sehnsüchtler/innen gut zu meistern.

Sfr. 380.-
17.05.2020 - 18.05.2020

Tödi 3614m Schneckentempo

sehr gute Kondition

Der Tödi ist Sehnsucht und Traum von vielen Menschen. Irgendwie hat man die Besteigung in den jungen Jahren verpasst, hatte keine Zeit oder es kam einem nicht in den Sinn. Im Mai sind die besten Verhältnisse am Berg und man/frau kommt ohne Probleme auf den wunderschönen Glarnerberg. In gemütlichem Tempo und genügend Pausen steigen wir mit den Schneeschuhen der Sonne entgegen. Später werden wir überwältigt sein vom Weitblick über hunderte von Gipfeln unseres grandiosen Landes. Mutig sein, trainieren bis Anfang Mai und dann rauf auf den markanten Bergkönig!

Sfr. 380.-
30.05.2020 - 31.05.2020

Tödi 3614m

sehr gute Kondition

Glarner Traumgipfelziel Tödi! Der Aufstieg über den Bifertengletscher ist zu dieser Jahreszeit ideal, ruhig und einfach und auch für nicht schwindelfreie Tödi-Sehnsüchtler/innen gut zu meistern.

Sfr. 380.-
06.06.2020 - 07.06.2020

Schoggitour Dammastock zum Schluss

sehr gute Kondition

Ein unvergesslicher Abschluss am Ende einer Schneeschuhsaison ist der höchste Berg des Kantons Uri, der Dammastock. Kurz nachdem der Furkapass offen ist, sind die Verhältnisse auf dem Rhonegletscher ideal. Wir übernachten im Berggasthaus Tiefenbach. Am Samstag in der Früh starten wir nach einer kurzen Fahrt über den Furkapass beim Hotel Belvédère. Der Aufstieg über den mächtigen Rhonegletscher ist zwar weit, aber wenig schwierig. Mit den Schneeschuhen können wir bis zum Gipfel hochsteigen. Eine herrliche Rundsicht zu den Urner- Walliser- und Berner Alpen erwartet uns.

Sfr. 380.-