bergzyt-Angebote im Sommer

Legendär ist der Gocht, die Scharte zwischen Leistchamm und Nägeliberg, hoch über dem Walensee! Ab dem Walenstadterberg folgen wir dem blau-weissen Alpinwanderweg, der sich an der prallen Herbstsonne steil in einer eindrücklichen Felskulisse hochschlängelt. Je nach Fitness können wir noch den Nägeliberg oder den Leistchamm über die Vegiroute besteigen. Abstieg zum Arvenbühl nach Amden.

Sfr. 120.-

Eine grandiose, herbstliche Überschreitung im Oberseetal. Ab dem Sulzboden, zuhinderst im Oberseetal, geht es steil und direkt hoch zum Brünnelistock (2133m). Der Aufstieg ist im oberen Teil mit einigen Kletterstellen gespickt. Anschliessend überschreiten wir den Plattenberg (2082m), den Schiberg (2043m), das Bockmattli (1932m) und den Tierberg (1989m) und steigen über Ahornen zum See hinab. Voraussetzung für diese urchige Tour ist Trittsicherheit und sich "Wohlfühlen" in felsdurchsetzten steilen Grasflanken.

Sfr. 200.-

Der sonnige und für diese Jahreszeit ideale Aufstieg über Schwändi-Sienen-Baumgarten-Schwösteren zum Vorderglärnisch ist wunderschön. Trittsicherheit und sich wohlfühlen in felsdurchsetzten steilen Grasflanken ist Voraussetzung. Auch eine gute Kondition muss man mitbringen. Der Tiefblick vom Gipfel nach Glarus hinunter und das Panorama in die Glarner Bergwelt ist einmalig schön. Mit diesen Bildern im Kopf lässt sich der lange Abstieg über die Furggle und Sienen nach Schwändi zurück besser wegstecken. Eine lange Tagestour mit grandiosen Tiefblicken!

Sfr. 200.-