Zweitätiges Frybergmenü im sonnigen Schneeschaum

02.02.2018 - 03.02.2018

Zweitätiges Frybergmenü im sonnigen Schneeschaum

gute Kondition

Zwei wunderschöne Schneeschuhtage im Fryberg Kärpf. Vom Kies wandern wir via Schönau zur Skihütte Kärpf. Diese schmucke Skihütte ist die ideale Unterkunft um ein feines, selbstgekochtes Menü zu geniessen. Je nach den Verhältnissen besteigen wir am zweiten Tag einen kleinen Gipfel, Auswahl haben wir ja genug. Nach einer köstlichen Einkehr in der Leglerhütte SAC steigen wir nach Mettmen ab.

Sfr. 300.-
Leitung: 
bergzyt, Heiri Furter, Bergführer SBV und/oder Gabi Aschwanden, Wanderleiterin SBV
Treffpunkt: 

Freitag 2. Februar 2018 um 8.25 Uhr am Bahnhof Schwanden

Anforderungen: 
Kondition für 6 Stunden wandern und maximal 1000 Höhenmeter Aufstieg pro Tag.
Lunch / Zwischenverpflegung: 
Für den Lunch und die Zwischenverpflegung sind Sie selber besorgt.
Kosten: 

CHF 300.– pro Person
Preise inkl. Organisation und Führung mit dipl. Bergführer SBV und Wanderleiterin SBV, Übernachtung mit Vollpension
Nicht enthalten sind: Reise, Postauto, Bahnen, Taxi, Lunch / Zwischenverpflegung, Mietmaterial

Werden sie gleich SAC-Mitglied
Versicherung: 
Eine ausreichende Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Wir empfehlen den Gönnerbeitrag der REGA.
Anmeldung und Zahlung: 
Gerne erwarten wir Ihre Anmeldung telefonisch oder per e-mail. Bitte bezahlen Sie die Kosten bar bei der Durchführung der Wanderung.
Teilnehmer ohne SAC Ausweis bezahlen pro Nacht einen Mehrpreis von Fr. 10.-.
Durchführung: 
Es werden die aktuellen Wetterverhältnisse berücksichtigt. Die Durchführung wird 2 Tage vor der Tour bekannt gegeben.
Materialliste / Ausrüstung
  • Toilettenartikel
  • Stirnlampe
  • Seidenschlafsack
  • Plastiksack für Abfall oder schmutzige Wäsche
  • persönliche Medikamente
  • Lawinenverschütteten-Suchgerät (LVS)
  • Lawinenschaufel
  • Kleidung geeignet für Schneeschuh-Touren
  • Schneeschuhe und Skistöcke
  • Zwischenverpflegung / Lunch
  • Teeflasche
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Sonnenhut
  • Mütze und Handschuhe
  • Faserpelz oder Primaloft Jacke
  • Reservekleider
  • Rucksack (30-35lt) mit Regenhülle
  • Bergschuhe
  • Evtl. Fotoapparat
  • Evtl. Feldstecher
  • Evtl. Gamaschen