zum höchsten Berner

07.08.2017 - 10.08.2017

zum höchsten Berner

sehr gute Kondition

Zum höchsten Berner geht die Reise! Zur Akklimatisation besteigen wir den ersten 4000er, den Mönch, bereits auf auf dem Weg zur Mönchsjochhütte, unserem ersten Nachtlager. Den zweiten 4000er, das Fiescherhorn werden wir am Folgetag unter unsere Bergschuhe nehmen und zur Finsteraarhornhütte wechslen. Nun steht die Besteigung des mächtigen Finsteraarhorns an; über den Huggisattel zum ausgesetzten NW-Grat erreichen wir den höchsten Gipfel des Berner Oberlandes. Die letzte, verdiente, erholsame Nacht verbringen wir nochmals in der Finseraarhornhütte. Ausschlafen und dann gemütlich zur Gemslücke und zum Oberaarjoch und schlussendlich runter zum Grimselpass.

Sfr. 1080.-
Leitung: 
bergzyt, Heiri Furter, Bergführer SBV
Treffpunkt: 

Montag, 7. August 2017 um 8.35 Uhr am Bahnhof Lauterbrunnen (Zugankunft)

Anforderungen: 
Gute bis sehr gute Kondition (Aufstiege bis 5h, max. 1300 Höhenmeter), Hochtourenerfahrung erforderlich, Kletterstellen bis 3. Schwierigkeitsgrad, Firn bis 45°, Freude an der Natur
Lunch / Zwischenverpflegung: 
Für den Lunch und die Zwischenverpflegung sind Sie selber besorgt.
Kosten: 

CHF 1080.– pro Person (max. 3 Teilnehmer)
Preise inkl. Organisation und Führung mit dipl. Bergführer SBV, 3 Übernachtungen mit Halbpension und Marschtee
Nicht enthalten sind: Reise, Postauto, Bahnen, Taxi, Lunch / Zwischenverpflegung, Mietmaterial, Getränke in den Hütten

Werden sie gleich SAC-Mitglied
Versicherung: 
Eine ausreichende Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Wir empfehlen den Gönnerbeitrag der REGA.
Anmeldung und Zahlung: 
Gerne erwarten wir Ihre Anmeldung telefonisch oder per e-mail. Bitte bezahlen Sie die Kosten bar bei der Durchführung der Wanderung.
Teilnehmer ohne SAC Ausweis bezahlen pro Nacht einen Mehrpreis von Fr. 10.-.
Durchführung: 
Es werden die aktuellen Wetterverhältnisse berücksichtigt. Die Durchführung wird 2 Tage vor der Tour bekannt gegeben.
Materialliste / Ausrüstung
  • Helm
  • Bergschuhe
  • Faserpelz oder Primaloft Jacke
  • Kleidung geeignet für Bergtouren
  • Mütze und Handschuhe
  • Plastiksack für Abfall oder schmutzige Wäsche
  • Regenschirm
  • Reservekleider
  • Rucksack (30-35lt) mit Regenhülle
  • Sonnenbrille
  • Sonnencreme
  • Sonnenhut
  • Stirnlampe
  • Teeflasche
  • Toilettenartikel
  • Wanderstöcke
  • Wind- oder Regenjacke
  • Zwischenverpflegung / Lunch
  • Anseilgurt
  • Steigeisen
  • SAC-Ausweis
  • Evtl. Feldstecher
  • Evtl. Fotoapparat