bergzyt-Angebote im Sommer: leichte Kondition

10.06.2017 - 11.06.2017

Wandergeist

leichte Kondition

Die längsten Tage und die sonnige Guetbächialp, oberhalb Linthal, laden uns ein zum Innehalten. Während zwei Tagen wandern wir mit Achtsamkeit und begegnen den Lebewesen, den Schätzen der Natur und uns selbst. Wir lassen unseren Geist wandern und reisen mit Inez Bössow, Transformationstherapeutin, zu unseren verborgenen Kräften. Lernen, wie man sich selbst heilt und sein ursprüngliches Potential entdeckt. Geführte Reisen (Mediationen) in Ruhe geniessen und Rituale mit nach Hause nehmen, die uns im Alltag wieder die innere Balance schenken. Neugierig?

Sfr. 250.-
08.07.2017 - 09.07.2017

Steinbocksafari

leichte Kondition

Muttsee statt Afrika, Felsen statt Wasserlöcher, aber man kann auch hier im Glarnerland auf Safari gehen. Zwei Tage mit viel Wildbiologie, Begegnungen mit gehörnten und gefederten Tieren und endlosem „Löcher in den Bauch fragen“ an den pensionierten Wildhüter Andreas Stüssi. Die Tour führt über den Panoramweg Torkopf zur Nüschenalp, unser Nachtcamp ist die Muttseehütte SAC und am zweiten Tag geht es in der Morgendämmerung (mit Feldstecher bewaffnet) hoch zum Kistenpass und auf den Muttenberg.

Sfr. 250.-
30.07.2017 - 05.08.2017

Gletschertram

leichte Kondition

Das riesige Gletscherplateau rund um die Planurahütte SAC ist im Sommer eine Reise wert. Steigen Sie zu, zur Seilschaft wo und wann Sie möchten und lösen Sie das Billet für Ihre Wunschetappe direkt auf der Hütte. Der Fahrplan:
So. 30. Juli 2017: 7.00 Uhr ab Claridenhütte zur Hüfi - 12.00 Uhr ab Planura
Mo. 31. Juli 2017: 7.00 Uhr ab Hüfihütte zur Claridenhütte – 12.00 Uhr ab Planura
Di. 1. Aug. 2017: 7.00 Uhr ab Claridenhütte zur Planura (Endstation)
Mi. 2. Aug. 2017: 7.00 Uhr ab Planura zum Chammlijoch-Klausenpass (Endstation)

Sfr. 100.-
21.09.2017 - 25.09.2017

Hirschbrunft vom 21. bis 25. Sept. 2017

leichte Kondition

Die Heustafelhütte im Durnachtal liegt mitten im grössten Hirschbrunftplatz des Kantons Glarus. Wieso in die weite Ferne reisen, wenn man die spannendste Safari gleich vor der Stalltüre hat? Hier oben kann man das Naturschauspiel hautnah erleben, nächtliches Röhrkonzert inklusive. Neu bieten wir zwei Möglichkeiten an: entweder sie laufen selbständig zur Hütte hoch, bezahlen nur die Übernachtung inkl. Halbpension und Getränke oder wir holen sie am Mittag am Bahnhof Linthal oder in der Leglerhütte SAC ab (gegen Aufpreis).
ACHTUNG: Kleidung möglichst in grün oder erdtönen!

Sfr. 80.-