bergzyt-Angebote im Sommer: leichte Kondition

Wo findet man den Frauenschuh, die grösste Orchidee der Alpen? Auf geheimen Wegen wandern wir zu den Plätzen, wo diese wunderschöne Orchideen blüht und finden auf dem Weg dorthin auch noch viele andere "Verwandte". Wer neugierig ist, Freude an der Natur hat und Liebe für die kleinen, feinen Dinge im Herzen trägt, wird auf dieser Wanderung von „Mutter Natur“ reich beschenkt!

Sfr. 90.-

Erst eine schöne 4-stündige Wanderung auf der Sonnenseite des Urnerbodens und anschliessend ein urchig, feines Nachtessen am offenen Feuer. Kartoffeln und Randen in der Glut und die Forelle mit der Indianertechnik über dem Feuer gebraten...ein perfekter Sommerabend in gemütlicher Runde.

Sfr. 70.-
24.06.2018 - 25.06.2018

Steinbocksafari

leichte Kondition

Muttsee statt Afrika, Felsen statt Wasserlöcher, aber man kann auch hier im Glarnerland auf Safari gehen. Viel Wildbiologie und Begegnungen mit gehörnten und gefederten Tieren, dazu endloses „Löcher in den Bauch fragen“ an den pensionierten Wildhüter Andreas Stüssi. Treffpunkt ist am Sonntagabend 17.00 Uhr in der Muttseehütte zur Theoriestunde mit Apero. Am Montag geht es nach dem Frühstück (mit Feldstecher bewaffnet) zu den Steinböcken. Schade, dass die Safari am späteren Nachmittag bei der Kalktrittli-Bergstation schon zu Ende sein wird.

Sfr. 90.-
26.07.2018 - 05.08.2018

Gletschertram

leichte Kondition

Das riesige Gletscherplateau rund um die Planurahütte SAC ist im Sommer eine Reise wert. Steigen Sie zu, zur Seilschaft wo und wann Sie möchten und lösen Sie das Billet für Ihre Wunschetappe direkt auf der Hütte. Der Fahrplan:
Do. 26. Juli 2018: 7.00 Uhr ab Claridenhütte zur Planurahütte, 11.00 Uhr ab Planura zum Klausenpass
Fr. 27. Juli 2018: 9.15 Uhr ab Klausenpass zur Planurahütte, 14.00 Uhr ab Planura zur Claridenhütte
Sa. 28. Juli 2018 7.00 Uhr ab Claridenhütte zur Planurahütte, 11.00 Uhr ab Planura zum Klausenpass

Sfr. 100.-
29.07.2018 - 30.07.2018

Steinbocksafari

leichte Kondition

Muttsee statt Afrika, Felsen statt Wasserlöcher, aber man kann auch hier im Glarnerland auf Safari gehen. Viel Wildbiologie und Begegnungen mit gehörnten und gefederten Tieren, dazu endloses „Löcher in den Bauch fragen“ an den pensionierten Wildhüter Andreas Stüssi. Treffpunkt ist am Sonntagabend 17.00 Uhr in der Muttseehütte zur Theoriestunde mit Apero. Am Montag geht es nach dem Frühstück (mit Feldstecher bewaffnet) zu den Steinböcken. Schade, dass die Safari am späteren Nachmittag bei der Kalktrittli-Bergstation schon zu Ende sein wird.

Sfr. 90.-
26.08.2018 - 27.08.2018

Steinbocksafari

leichte Kondition

Muttsee statt Afrika, Felsen statt Wasserlöcher, aber man kann auch hier im Glarnerland auf Safari gehen. Viel Wildbiologie und Begegnungen mit gehörnten und gefederten Tieren, dazu endloses „Löcher in den Bauch fragen“ an den pensionierten Wildhüter Andreas Stüssi. Treffpunkt ist am Sonntagabend 17.00 Uhr in der Muttseehütte zur Theoriestunde mit Apero. Am Montag geht es nach dem Frühstück (mit Feldstecher bewaffnet) zu den Steinböcken. Schade, dass die Safari am späteren Nachmittag bei der Kalktrittli-Bergstation schon zu Ende sein wird.

Sfr. 90.-

Die Heustafelhütte im Durnachtal liegt mitten im grössten Hirschbrunftplatz des Kantons Glarus. Wieso in die weite Ferne reisen, wenn man die spannendste Safari gleich vor der Stalltüre hat? Hier oben kann man das Naturschauspiel hautnah erleben, nächtliches Röhrkonzert inklusive. Neu bieten wir zwei Möglichkeiten an: entweder sie laufen selbständig zur Hütte hoch, bezahlen nur die Übernachtung inkl. Halbpension und Getränke oder wir holen sie am Mittag am Bahnhof Linthal oder in der Leglerhütte SAC ab (gegen Aufpreis).
ACHTUNG: Kleidung möglichst in grün oder erdtönen!

Sfr. 90.-
30.09.2018 - 01.10.2018

Steinbocksafari

leichte Kondition

Muttsee statt Afrika, Felsen statt Wasserlöcher, aber man kann auch hier im Glarnerland auf Safari gehen. Viel Wildbiologie und Begegnungen mit gehörnten und gefederten Tieren, dazu endloses „Löcher in den Bauch fragen“ an den pensionierten Wildhüter Andreas Stüssi. Treffpunkt ist am Sonntagabend 17.00 Uhr in der Muttseehütte zur Theoriestunde mit Apero. Am Montag geht es nach dem Frühstück (mit Feldstecher bewaffnet) zu den Steinböcken. Schade, dass die Safari am späteren Nachmittag bei der Kalktrittli-Bergstation schon zu Ende sein wird.

Sfr. 90.-