Hirschbrunft vom 21. bis 25. Sept. 2017 (Sa./So. ausgebucht!)

21.09.2017 - 25.09.2017

Hirschbrunft vom 21. bis 25. Sept. 2017 (Sa./So. ausgebucht!)

leichte Kondition

Die Heustafelhütte im Durnachtal liegt mitten im grössten Hirschbrunftplatz des Kantons Glarus. Wieso in die weite Ferne reisen, wenn man die spannendste Safari gleich vor der Stalltüre hat? Hier oben kann man das Naturschauspiel hautnah erleben, nächtliches Röhrkonzert inklusive. Neu bieten wir zwei Möglichkeiten an: entweder sie laufen selbständig zur Hütte hoch, bezahlen nur die Übernachtung inkl. Halbpension und Getränke oder wir holen sie am Mittag am Bahnhof Linthal oder in der Leglerhütte SAC ab (gegen Aufpreis).
ACHTUNG: Kleidung möglichst in grün oder erdtönen!

Sfr. 80.-
Leitung: 
bergzyt, Gabi Aschwanden, Wanderleiterin SBV und Ex-Wildhüter Res Stüssi
Treffpunkt: 

jeweils im Laufe des Nachmittags direkt oben auf der Heustafelalp (für selbständig Hochwandernde) 
um 13.30 Uhr am Bahnhof Linthal (mit Res und Jeep bis ins Durnachtal gegen Aufpreis) 
um 12.00 Uhr in der Leglerhütte SAC (mit Gabi via Heuergrat gegen Aufpreis)

Anforderungen: 
4 Stunden wandern ab Bahnhof Linthal (1100hm), 2 Stunden wandern ab Durnachtal (500hm) mit Taxifahrt ab Bahnhof Linthal, 3 Stunden wandern ab Leglerhütte SAC (200hm Aufstieg, 600hm Abstieg)
Lunch / Zwischenverpflegung: 
Für den Lunch und die Zwischenverpflegung sind Sie selber besorgt.
Kosten: 

CHF 80.– pro Person (Kinder -13 Jahre CHF 50.-) für Übernachtung mit feinem Wildmenü, Getränke ohne Alkohl inkl.
CHF 40.- Abholservice pro Tag (entweder Bahnhof Linthal oder Leglerhütte SAC)P
Nicht enthalten sind: Reise, Lunch / Zwischenverpflegung

Werden sie gleich SAC-Mitglied
Versicherung: 
Eine ausreichende Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Wir empfehlen den Gönnerbeitrag der REGA.
Anmeldung und Zahlung: 
Gerne erwarten wir Ihre Anmeldung telefonisch oder per e-mail. Bitte bezahlen Sie die Kosten bar bei der Durchführung der Wanderung.
Teilnehmer ohne SAC Ausweis bezahlen pro Nacht einen Mehrpreis von Fr. 10.-.
Durchführung: 
Die Hirsche sind auch bei Regenwetter unterwegs und mit gutem Regenschutz ist diese Tour immer möglich.
Materialliste / Ausrüstung
  • Hausschuhe
  • Kleidung geeignet für Bergtouren
  • Leichter Schlafsack (Komfortbereich +8°)
  • persönliche Medikamente
  • Regenschirm
  • Rucksack (30-35lt) mit Regenhülle
  • Teeflasche
  • Wanderstöcke
  • Wind- oder Regenjacke
  • Toilettenartikel
  • Stirnlampe
  • Reservekleider
  • Plastiksack für Abfall oder schmutzige Wäsche
  • Mütze und Handschuhe
  • leichte Trekkingschuhe
  • Faserpelz oder Primaloft Jacke
  • Evtl. Feldstecher
  • Evtl. Fotoapparat