Grenzübergreifende bergzyt-Angebote

10.07.2019 - 13.07.2019

Urnerstierentrek

gute Kondition

Von der Göscheneralp wandern wir durch’s Chelenalptal auf die gemütliche Chelenalphütte (2350m). Schon am zweiten Tag besuchen wir das formschöne Sustenhorn (3503m). Über die Sustenlimi erreichen wir den Gipfel und steigen über den spannenden Steingletscher hinab zur imposant gelegenen Tierberglihütte (2798m). Der dritte Tag startet mit der Tierberglücke, dann hoch zum Vorder Tierberg (3091m) und später über den Gletscher zur Trifthütte (2520m) hinüber. Als gelungener Abschluss besteigen wir am letzten Tag, via den eindrücklich grossen Triftgletscher, das Diechterhorn (3388m).

Sfr. 850.-
28.07.2019 - 29.07.2019

Bristner Nydlä und ab auf den Düssi

sehr gute Kondition

Durch das Tal der 1000 Wasserfälle schlängelt sich der Weg zur neuen Hüfihütte hoch. Sonnenverwöhnt klebt die Hütte am Fusse des Gross Düssi. Die Route zum Gipfel führt uns über den Nordwestgrat rauf, über den Südgrat ins Brunnital runter und via Hinterbalm wieder ins Maderanertal zurück. Ein gradioser Berg haben sie, unsere Urner Nachbarn!

Sfr. 380.-
01.08.2019 - 03.08.2019

Walliser Barr- und Brunegghöreli

gute Kondition

Von St. Niklaus wandern wir steil via Blattäbi und Unnerbächji zur einzigartigen Tobalihütte (2674m). Am 2.Tag folgen wir den blauweiss markierten Wegspuren zum Schöllijoch, besuchen Inneres Barrhorn 3583m und Äusseres Barrhorn. Mit seinen 3610m ist der Gipfel fast so hoch wie der Tödi, aber inzwischen ohne Vergletscherung. Nach einer ausgiebigen Gipfelrast, wandern wir auf der anderen Seite zur Turtmannhütte (2519m) hinab. Zum Abschluss besteigen wir das formschöne Brunegghorn (3833m) und kehren auf der gleichen Route zur Hütte zurück.

Sfr. 650.-
22.08.2019 - 24.08.2019

Bündner Silvrettazottel mit Nusstorte

gute Kondition

Ab Guarda, nach kurzer Busfahrt, gemütliche Wanderung durch’s Val Tuoi auf die Chamona Tuoi (2250m). Am 2.Tag folgen wir den steilen Wegspuren und überqueren den La Cudera Gletscher zur Fuorcla dal Cunfin (3041m). Nun auf österreichischem Boden kraxeln wir auf den Piz Buin (3312m), dieser darf in keinem Tourenbuch fehlen, nur schon wegen der gleichnamigen Sonnencreme! Steil geht es runter über den wilden Ochsental Gletscher zur modernen Wiesbadner Hütte (2443m). Dort wartet bereits der Kaiserschmaren auf uns. Gut verdaut geht es am letzten Tag auf das Silvrettahorn (3244m).

Sfr. 650.-
13.09.2019 - 15.09.2019

Tessiner Campo Tencia vagabondare

gute Kondition

Kurzweiliger Aufstieg durchs Val di Prato zur heimeligen Cap. Sovèltra 1534 m. Am Folgetag führt ein blauweiss markierter Weg steil, aber abwechslungsreich via Pradoi zum Pizzo Campo Tencia hinauf. Nach dem Genuss eines saftigen Sandwiches, steigen wir anschliessend, in teils leichter Kletterei, zur schön gelegenen Cap. Campo Tencia Hütte hinab. Nach dem gesterigen, eher strengen Tag, gibt es heute ein gemütliches Auslaufen. Beim Weiterweg über die Cap. Leit zum Lago Tremorgio, machen wir noch einen Kraxelabstecher auf dem wenig besuchten Pizzo Campolungo (2713m).

Sfr. 650.-